20 Jahre Spatzentreff

Am 04. Oktober 1995 öffneten sich im CVJM-Heim erstmals die Türen für eine neue Gruppe: es sollte eine Gruppe für die ganz Kleinen sein. Susanne und Ute riefen den Spatzentreff ins Leben. Viele Gedanken waren vorausgegangen: Was soll der Inhalt sein? Wie wollen wir die Kinder erreichen? Können wir auch die Mütter in Ihrer Erziehungsaufgabe unterstützen? Klar war die Ausrichtung der Gruppe: Jesus Christus soll der Mittelpunkt allen Spielens, Erzählens und miteinander Zeit Verbringens sein.
Auch der Name „Spatzentreff“ war damals sorgfältig ausgewählt worden. Einige Bibelstellen, in denen die Spatzen erwähnt werden, waren mit ausschlaggebend (nachzulesen bei Matthäus 6,26; Mt. 10,29; Mt. 18,1-6; Mt.19, 13-15 und 5. Mose 6,4-7), ebenso das Lied: „Ein kleiner Spatz zur Erde fällt“, in dem deutlich wird, wie sehr Jesus gerade die Kleinen und Kleinsten mag. Bis heute singen wir dieses Lied immer wieder.
Tags: